Ein Diamant ist ein Diamant…


… oder doch ein Brillant?

Eine Begriffserläuterung für all diejenigen, die genauso wie ich, von diesen funkelnden Steinchen begeistert sind.
Diamant bezeichnet den Edelstein und Brillant die Schliff-Form des Edelsteins.

Der Diamant ist der einzige Edelstein, der alleine als Brillant benannt werden darf. Alle anderen Steine mit Brillantschliff müssen auch den Stein selber im Namen haben z. B. Topas-Brillant, also ein Topas im Brillantschliff.

Wissenswertes zum Brillantschliff

Natürlich gibt es noch weiter Schliff-Formen für Diamanten: Princess, Baguette, Tropfen und mehr. Der Altschliff bezeichnet eine Variante, aus der der heutige Feinschliff entstanden ist.
Einige neue besondere Schlifformen sind auch entwickelt worden, wie zum Beispiel der Spirit Sun oder Context Cut.

Weiteres zu den verschiedenen Edelsteinschliffen

Es werden heute zudem auch Rohdiamanten verarbeitet, zum Beispiel in Würfelform, die sich aus der Kristallstruktur des Diamanten ergibt. Diese Steine werden unter anderem zum Beispiel für Ketten verwendet.

Diamantkette_ringlein-shop

Der Schliff eines Diamanten, übersetzt CUT, ist einer der vier C, die mit die Grundlage zur Graduierung eines Diamanten bestimmen.

Beste Grüße
ihre Heike

 

PS: der oben gezeigte Ring ist ein neues Stück aus meiner Kollektion für ringlein, mit dem Namen LULU 😉
Auch CARO ist mit einem farbigen Diamanten bestückt.

Und hier gibt es noch mehr Edelsteine
und ganz besondere Diamanten: Fancy Vivid Blue Diamond , gelber Oktaeder-Diamant und der 27ist größte Diamant der Welt