Wie schnell die Zeit vergeht


Schon ein Jahr

12 Monate ist der Shop nun online.

Viel stürmt da zusätzlich auf mich ein: es reicht eben nicht nur schönen Schmuck anzufertigen, zu fotografieren, beschreiben und einzustellen, auch das Drumherum ist zu beachten.

Wie macht man einen Shop und auch die Website bekannt? Was verbirgt sich hinter dem Ranking einer Website? SEO? Sicherheit der Website? Ganz neue Begriffe begegnen mir nun, die jetzt aber an Bedeutung gewinnen, da der Shop doch recht klein ist und ich eben nicht über ein großes Werbebudget verfüge.

Wie definiert man die eigenen Ziele, wen spreche ich mit meinem Schmuck an, wen möchte ich ansprechen?

Da kommt dann Analytics und andere ins Spiel, wie interpretiere ich die Zahlen richtig? Was ziehe ich für Aussagen daraus?

Sicherlich muss erst einige Zeit ins Land gehen um eine echte Aussage aus den gezeigten Informationen zu ziehen und diese richtig umzusetzen für die Bekanntheit von ringlein.

Genauso wie ich mich nun mit der digitalen Werbung beschäftigen muss, was lohnt sich vielleicht? Wie handhabt man das dann?

Also das Lernen geht weiter, immer wieder etwas Neues, verbunden mit direkter Umsetzung für ringlein und den Online-Shop. Hoffentlich dann doch auch mit den richtigen Ergebnissen: denn da ist noch soviel Luft nach oben.

Zumindest halte ich schon mal eins in Händen, die Visitenkarten 🙂

Visitenkarten_ringlein

Ja und die Postkarten, die fehlen dann auch noch…

Viel Arbeit, weiter geht’s …

Beste Grüße
ihre Heike