365 neue Chancen für das Jahr 2018

Silberringe bei der Anfertigung auf dem Werkbrett

Wie viele brauchen Sie wirklich?

Ein gutes Neues Jahr wünsche ich Ihnen, auch wenn schon einige Tage ins Land gegangen sind.
Gefühlt ist das Jahr 2018 schon mittendrin, dabei ist gerade einmal Januar.

Bei den vielen Wünschen zum Neuen Jahr vielen mir die „365“ auf.
Meine spontanen Gedanken dazu blieben immer an den Chancen für Zwei hängen. Den richtigen Partner fürs Leben zu finden beinhaltet doch alle Chancen und Möglichkeiten. Und das sind sicherlich mehr als 365.

So soll das Neue Jahr mit der Zahl zwei beginnen, mit Ringen für Zwei.
Eheringe sind nicht nur ein schönes Schmuckstück. Auch haben diese Ringe eine Bedeutung, ohne Anfang und Ende sind sie ein Symbol für Liebe und Treue.

Eheringe Gold Hammerschlag SASCHA

Partnerringe Gelbgold gehämmert SASCHA

 

Ringe und der Aberglaube und das Brauchtum
Aber auch viel Aberglaube rangt sich um das Ringpaar. Weil man früher glaubte, das eine Ader direkt vom linken Ringfinger zum Herzen, zur Liebe führt, werden die Ringe noch heute am Ringfinger getragen.
Nur in Deutschland wird der Ehering meistens rechts getragen, dabei wird weltweit die getragenen Variante links bevorzugt.
Auch soll das Anstecken der Ringe zeigen, wer in der Ehe die Hosen anhat. Und der Ring soll nie abgenommen werden, denn sonst kühlt die Liebe gleich mit ab.
Teure Ringe waren früher eine Art Versicherung den Partner an sich zu binden, andererseits in finanzieller Hinsicht abzusichern oder auch die Finanzkraft des Ehepartners zu erkennen.

Silberring mit kleinem Brillant

Beisteckring mit kleinem Brillant

 

In der heutigen Zeit
Heutzutage überwiegt sicherlich die symbolische Bedeutung, die Verbindung zweier Menschen die sich lieben anzuzeigen. Das Eheringtragen soll das Versprechen der Liebe unterstützen, erinnern in guten und in schweren Zeiten den Partner zu lieben und für ihn dazu sein. Die Ringe als Kreis und als ineinander verschlungen sind ein Zeichen für Ewigkeit und Verbundenheit.

halbrunde schmale Ringe viereckig

Partnerringe Silber LOIS

Es hat sich vieles verändert, deshalb bevorzuge ich den Begriff Partnerringe oder Ringe für Zwei. Man muss nicht mehr verheiratet sein um die Liebe seines Lebens an seiner Seite zu wissen, egal ob Mann ob Frau.
Ein weiteres schönes Symbol ist die innen liegende individuelle Gravur, es muss nicht immer Datum und Name sein. Ein kurzer Spruch, ein bedeutsames Wort sind auch möglich.
Noch individueller wird es, wenn Sie ihre Ringe selber schmieden, also vielleicht ihr Glück, ihre Chance selber schmieden an einem Goldschmiedetag. Oder lesen Sie mehr darüber im Beitrag Für Zwei

Viele Grüße und viel Zweisamkeit wünscht Ihnen
ihre Heike

ausgefallenes RIngpaar aus Silber

Partnerringe SIlber VIC